Geschwidigkeitsmess-, und Anzeigegeräte

 

Spezifikation:

-    Zur Messing und Anzeige der Geschwindigkeit von Fahrzeugen zwischen 2 und199 km/h

-    Die Mess- und Anzeigegeräte sind mit einem außerordentlich großen bzw. breiten Anzeigefeld ausgestattet (Abhängig von der Größe des Schildes zwischen: 300-370 mm)

-    Anzeigefeld: LED + Speziallinsen

-    Lichtstärke ändert sich je nach Tageszeiten dem Tages- oder Nachtlicht anpassend

-    Vom Netz, von Straßenbeleuchtung oder Sonnenbatterie.

    

Nach Art des Signalgebers können die Mess- und Anzeigegeräte wie folgt sein:

 

Radar- Geschwindigkeitsmessgeräte: Das Gerät messt die Geschwindigkeit durchgehend ab Eintritt in die Reichweite (Wirkungsbereich) ganz bis zum Austreten und auch zeigt diese an. Es wird zum Einsatz auf Straßen mit einem Fahrstreifen für jede Richtung empfohlen.

 

(Nicht schlingenbedingte) Detektor-Geschwindigkeits-Messgeräte: Sie zeigen eine Geschwindigkeit 4-7 Sekunden lang. Es wird zum Einsatz auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für jede Richtung empfohlen.

 

„G“: Variante mit zwei  Farben: bei zulässiger Fahrtgeschwindigkeit zeigt grün, bzw. bei Überschreitung der zul.  Höchstgeschwindigkeit ROT an.

 

Die Option „L” LANGSAMER FAHREN! (Geschwindigkeit reduzieren):

Falls die gemessene Geschwindigkeit die max. zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreitet, erscheint auf der Anzeige die Aufschrift „Langsamer fahren!” („Geschwindigkeit reduzieren”). Der Grenzwert lässt sich mittels bzw. durch das „Elektron Radar”- Programm einstellen.

 

„A” ANALYSIERENDER- BEWERTER:

Der  in dem Geschwindigkeitsmessgerät eingebaute Datenspeicher erfasst und sammelt (speichert) die Anzahl, das Kennzeichen der auf der jeweiligen Strecke vorbeifahrenden Fahrzeuge, sowie ihre Ein- und Ausgangsgeschwindigkeit und das Datum und die Uhrzeit.  Der Datenspeicher kann  die Daten  von ca. 100.000 Fahrzeugen erfassen und speichern.  Die erfassten und gesammelten Daten  können mittels des  „Elektron-Radar”- Programmes bewertet (ausgewertet) werden: Tabellen, Diagramme, und weitere Analysen können damit  erstellt werden.

 

1.     SELEX 7270 G(Y)LA

      720 x 700 x 95 mm

      Zwei Farben: bei einer zulässigen Geschwindigkeit wird grün, bei Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeitsgrenze rot angezeigt.

      Wenn die gemessene Geschwindigkeit die zulässige Geschwindigkeitswerte überschreitet, erscheint die Aufschrift „LANGSAM”.

      Die eingestellten Geschwindigkeits- Grenzwerte können jederzeit geändert werden.

      Die Aufschriften „SIE FAHREN” und „km/h” sind aus 3 DG Folie gemacht.

 

    

 

 2. SELEX 7068 LA

   700 x 680 x 95 mm

   Sie sind geeignet zur Messung und Anzeige der Fahrzeuggeschwindigkeiten zwischen 2 und 199 km/h.

   Die Aufschriften „SIE FAHREN“ und  „km/h“ sind aus 3 DG Folie gemacht.

   Wenn die gemessene Geschwindigkeit die zulässige Geschwindigkeitswerte überschreitet, erscheint die Aufschrift „LANGSAM”.

   Die eingestellten Geschwindigkeits- Grenzwerte können jederzeit geändert werden.

     

 

3. Geschwindigkeitsbegrenzer

SELEX SKRL-A

Seine Funktion:

                 Er zeigt durchgehend die für die jeweilige (gegebene) Strecke zulässige Geschwindigkeit an, und messt dabei kontinuierlich die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge.

                 Er zeigt die gemessene Geschwindigkeit nicht an, leitet jedoch die gemessenen Angaben dem zentralen PC der Anlage (des Gerätes) weiter.

                 Bei Überschreitung der Geschwindigkeitsgrenze fängt das Geschwindigkeitsbegrenzungsschild zu blinken an, und die Aufschrift „LANGSAM“ leuchtet dabei.

 

 

 

Elektron Kft. 8900 Zalaegerszeg, Stadion u. 7.  +36-92-320-656, +36-30-9427-571, +36-92-314-137 -  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1068 Budapest VI. kerület, Király utca 76. I/18.  Ügyfélfogadás: telefonon egyeztetett előzetes időpont alapján Elérhetőség: +36-30/942-7571